Sel. Bartolo Longo in Schlierbach - Sychar

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sel. Bartolo Longo in Schlierbach

Chronik > 2013



Gebetsnachmittag
mit den Reliquien des
Sel. Bartolo Longo aus Pompeji

in der Stiftskirche Schlierbach
20. Oktober 2013, Sonntag

Der sel. Papst Johannes Paul II. hat Bartolo Longo bei dessen Seligsprechung im Jahr 1980 einen „Apostel des Rosenkranzes" genannt.
Bartolo Longo ist Gründer der  Wallfahrtsstätte der Heiligen Jungfrau vom Rosenkranz in Pompeji. Bis heute gibt es dort wunderbare Heilungen
und Bekehrungen. Die Rosenkranzkönigin und Bartolo Longo
mögen auch uns reichliche Gnaden erflehen.

Gebet zur Heiligsprechung Bartolo Longos
Allmächtiger, ewiger Gott! Wir loben Dich, weil Du uns den Seligen Bartolo Longo, den leidenschaftlichen Rosenkranzapostel als ein leuchtendes Vorbild des großen Einsatzes für das evangelische Werk geschenkt hast. Wir danken Dir für seine außerordentliche geistige Reise, seine prophetischen Träume, seine unermüdliche Arbeit für die Ärmsten und Elenden und seine Frömmigkeit, mit der er Deiner Kirche gedient und Pompeji neu auferbaut hat. Wir bitten Dich, nimm Bartolo Longo bald in das Verzeichnis Deiner Heiligen auf, so dass jeder, der ihn als leuchtendes Vorbild für sein Leben nimmt, durch seine Vermittlung viele Gnaden geschenkt bekommt. Amen.


"Wer den Rosenkranz verbreitet,
wird gerettet."
  
Das erste Wunder im Tal - Letzte Entscheidung von Bartolo Longo
(aus dem Buch über dem Sel. Bartolo Longo - in Vorbereitung)


Katechese Teil 1.

Katechese Teil 2.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü