Sr. Faustina im Gefängnis - Sychar

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sr. Faustina im Gefängnis

Chronik > 2014

3. Oktober 2014, Freitag
Besuch der Reliquie der Hl. Sr. Faustina
im Gefängnis


„Ich war im Gefängnis
und ihr habt mich besucht."
Mt 25,36


Einer außergewöhnlichen Einladung konnte der Verein VORNE am 3. Oktober 2014 Folge leisten:
4 Personen durften mit der Reliquie der Hl. Sr. Faustina, der Sekretärin der Göttlichen Barmherzigkeit, ein Gefängnis in NÖ besuchen und erlebten dort mit ca. 20 Insassen mit freudiger Überraschung zwei Gnadenstunden. Die offenen Herzen der Gefangenen für das Wort Gottes, für die Botschaft über die vergebende, barmherzige Liebe Gottes berührten uns zutiefst.
Die Dankbarkeit mit der sie die Bilder des Barmherzigen Jesus, die Bücher und Rosenkränze aufnahmen, ließen uns erkennen, wie sehr wir mit unseren gefangenen Brüdern durch unseren gütigen Gott verbunden sind und wie sehr „wir in Freiheit Lebenden“ doch oft an verschiedene Dinge gefesselt sind.
Uns wurde auch bewusst, dass die Resozialisierung in den Herzen der Inhaftierten beginnt, wenn sie
Vergebung und Heilung erfahren, die letztlich nur Christus schenken kann.
Durch die Ermöglichung von geistlicher Begleitung, Bibelkreisen, Alphakursen, und Lobpreisgebet
können die inhaftierten Menschen von den Zwängen der Vergangenheit, von Versuchungen befreit
und offen für die Wahrheit gemacht werden und somit zur Rückkehr auf den Weg ins neue Leben vorbereitet werden. Die Bedingungen dazu sind in dieser Justizanstalt vorbildlich und beispielgebend. Alleluja!



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü